"Förderverein der Müllerschule Wittingen e.V."

Schule für Verfahrenstechnik
in der Getreide- und Futtermittelwirtschaft

Erfahren Sie mehr über

Ziele

Durch den Förderverein wird es z.B. möglich:

  • Gezielten Nachhilfeunterricht anzubieten,
  • Fahrten zu Betriebsbesichtigungen mitzufinanzieren,
  • Gezielte sozialpädagogische Betreuung anzubieten,
  • Partnerschaften mit anderen Müllerschulen im europäischen Ausland zu unterstützen,
  • Besondere Schulleistungen oder Prüfungsleistungen zu honorieren,
  • Weitere Anschauungs- und Demonstrationsmittel für die Mühle, das Labor und den theoretischen Unterricht anzuschaffen,
  • ...

Darüber hinaus bietet der Förderverein die Möglichkeit, für alle Mitglieder aus allen Bereichen der Müllerei, des Mühlenbaus und der Ausbildung gemeinsam interessierende Fragen zum Thema „Müllereiausbildung“ zu erörtern und ggf. gemeinsame Aktivitäten einzuleiten.

Der Förderverein soll die Aufgaben des Schulträgers (Landkreis Gifhorn) nicht ersetzen, kann sie aber ergänzen und unterstützen.

Er kann ein Bindeglied von allen Beteiligten an der Ausbildung des müllerischen Nachwuchses sein.

Vorstand

1. Vorsitzender: Hans-Rainer RohdeMüllerschule Wittingen
Umweg 24
29378 Wittingen
2. Vorsitzender:Thomas KochHedwigsburger Okermühle GmbH
Postbergstr. 14
38324 Hedwigsburg
3. Vorsitzender:Hubertus NitzschkeDamm Mühle
39638 Berenbrock
1. Beisitzer:David FischerMarkt 24
04895 Koßdorf
2. Beisitzer:Volker StrobelBühler GmbH
Ernst-Amme-Strasse 19
38114 Braunschweig
Schriftführer:Jens KerstenMüllerschule Wittingen
Umweg 24
29378 Wittingen
Kassenwart:Thomas BeckerMüllerschule Wittingen
Umweg 24
29378 Wittingen
Kooptiertes Mitglied des Vorstandes:Andreas BolteVerband Deutscher Mühlen (VDM)
Beueler Bahnhofsplatz 18
53225 Bonn

Satzung (Auszug)

Ein Blick in die Satzung:

§ 2 Zweck

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Zweck des Vereins ist

a) Förderung der kulturellen, geistigen, sportlichen und sozialen Belange der Schüler.
b) Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schule, Elternhaus, Betrieben, Kammern und Innungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden.
c) Förderung der Öffentlichkeitsarbeit der Schule.
d) Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung.
e) Ideelle und materielle Förderung der Müllerschule und Förderung der dieser Schule dienenden Veranstaltungen.

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen, begünstigt werden.

Aufruf

Am 6. März 2003 hat sich in Wittingen der Förderverein der Müllerschule Wittingen e.V. gegründet. Gründungsmitglieder und im Vorstand vertreten sind neben den Schulvertretern Vertreter aus der Futtermittelwirtschaft, der Mehlmühlenwirtschaft, der Schälmüllerei und des Mühlenbaus.

Wie aus der Satzung hervorgeht möchte der Verein die Möglichkeiten der Schule erweitern.

Wenn auch der Landkreis Gifhorn als Schulträger für die Sachmittelausstattung und das Land Niedersachsen für die Personalausstattung mehr als den Pflichtanteil erbringen und viele Betriebe der Müllerei und des Mühlenbaus z.T. sehr großzügige Spenden für die Sachausstattung leisten, ergeben sich dennoch die Notwendigkeit und das Bedürfnis, die Leistungen in der Schule zu vergrößern.

So werden z.B. schon jetzt Fördermaßnahmen für die Unterstützung leistungsschwacher Schüler in Mathematik durchgeführt, damit die Chance zum Bestehen der Gesellenprüfung erhöht wird. Diese Maßnahme ist nur durch eine großzügige Spende eines Ausbildungsbetriebes an den Verein möglich geworden. Zur langfristigen Absicherung dieser Maßnahme sind weitere Spenden oder aber regelmäßige Mitgliedsbeiträge durch Firmen und Privatpersonen, die sich der Müllereiausbildung verbunden fühlen, nötig. Weitere Handlungsfelder könnten die finanzielle Unterstützung von Betriebsbesichtigungen, Fahrtkostenbeteiligungen von Fachreferenten aus der Praxis oder weitere besondere Ausstattungen für die Mühle oder das Labor sein.

Weiterhin soll der Verein ein wichtiges Bindeglied zwischen der Schule, den Ausbildungsbetrieben, aller Fachverbände der Müllereibranchen sowie der müllerischen Zulieferindustrie sein, um das gemeinsam interessierende Thema „Müllereiausbildung“ zu diskutieren und ggf. Handlungen einzuleiten. So erarbeitet z.B. der Verein gerade einen Leitfaden für Einstellungsgespräche, um ausbildungswilligen Betrieben Hilfen bei der Personalauswahl zu geben.
Ein Ordner mit Vordrucken für die Berichtsheftführung ist gerade fertiggestellt worden und kann beim Verein erworben werden.
Des Weiteren soll der Erfahrungs- und Meinungsaustausch über Personal- und Ausbildungsfragen in allen Müllereisparten durch den Verein intensiviert werden.

Aus diesem Grunde möchte ich alle Betriebe, denen die Ausbildung von jungem müllerischen Nachwuchs am Herzen liegt, herzlich auffordern, dem Förderverein beizutreten bzw. auch aktiv mitzuarbeiten, da m. E. die gesamte Branche einen großen Nutzen hiervon haben wird.

Leitfaden zur Auswahl geeigneter Auszubildender

Der Förderverein stellt einen Leitfaden zur Auswahl geeigneter Auszubildender für den Ausbildungsberuf "Müller/Müllerin" (von Hans-Rainer Rohde) zur Verfügung, der für € 10,- + Versandkosten beim Förderverein erworben werden kann.

Nachfolgendes Deckblatt und Inhaltsverzeichnis (Bildervergrößerung per Mausklick) können auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.

>>> Deckblatt und Inhaltsverzeichnis des Leitfadens

Deckblatt
Deckblatt
Leitfaden
Leitfaden

Beitrittserklärung

Betrittserklärung
Betrittserklärung

Möchten Sie Mitglied des Fördervereins der Müllerschule Wittingen werden?

Dann drucken Sie sich die Beitrittserklärung (PDF-Format, 28 KB) aus  - per Klick auf das nebenstehende Bild.

Einfach ausfüllen und an die angegebene Anschrift oder per Fax an den Verein senden.

Vielen Dank!

Berichte Förderverein

24. 03. 2014


Komm, auf geht’s … in einen zukunftssicheren Ausbildungsberuf der Nahrungsmittelwirtschaft

Unter diesem Slogan hat der Förderverein der Müllerschule Wittingen e.V. eine Anzeige in der Land & Forst Nr. 12 vom 20.3.2014 veröffentlicht.


07. 09. 2012


Das goldene Weizenkorn

Seit der Sommerprüfung 2012  zeichnet der Förderverein der Müllerschule Wittingen ganz besondere Leistungen in der Schule und in der Prüfung aus. - Für einen Notendurchschnitt mit 1,3 und besser und mindestens einem...


ANSCHRIFT

Umweg 24
29378 Wittingen
Telefon: 05831 378
Telefax: 05831 2519311

>>> Anfahrtskizze